Mindestbestellwert / Nachbestellungen

Sehr geehrte Kunden,

vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Anfrage zu Artikeln aus unserem Sortiment.
Wir verstehen natürlich, dass Sie die gerne sparen möchten und ggf. eigentlich keine weiteren Artikel benötigen.

Jedoch würde eine Bestellung unter dem Mindestbestellwert für uns einen Verlust bedeuten, da der immer gleiche organisatorische Aufwand für Bestellungsbearbeitung, Rechnungserstellung, Zahlungsverwaltung, Verpackung, Versand usw. sonst größer wäre als der Gewinn.

Sie können sicher sein, dass wir stets um guten Kundenservice bemüht sind, können jedoch verständlicherweise nicht zugunsten des Kunden mit Verlust handeln.
Deshalb dürfen wir Sie bitten, noch einen oder mehrere weitere Artikel aus unserem reichhaltigen Sortiment mit in die Bestellung aufzunehmen .

Nützlich und sinnvoll sind hier z.B. Werkzeuge oder Verbrauchsartikel wie Fette oder Öle, vor allem Getriebeöl und 2-Takt-Mischöle. Diese werden immer wieder benötigt und haben kein Verfallsdatum.
Oder auch Zubehör für Fahrzeuge, Reparaturzwecke, Reinigungszwecke oder schöne Sammlerteile und Geschenke!

Bitte beachten Sie, dass wir über diese Fakten NICHT im einzelnen jedes Mal erneut diskutieren können, da dies sinnlos wertvolle Zeit kosten würde.
Deshalb werden wir Anfragen zur Abwicklung von Bestellungen unter dem Mindestbestellwert nicht beantworten.


Hinweis zu "Nachbestellungen":

Wir freuen uns über Ihr Interesse an weiteren Artikeln aus unserem Sortiment.
Und wir verstehen natürlich, dass Sie die erneuten Versandkosten für die Nachbestellung gerne sparen möchten.
Dann überweisen Sie bitte den Betrag der ersten Bestellung NOCH NICHT!!!

Die Zahlung eines zweiten Betrages würde für uns einen Verwaltungsaufwand (Personalkosten, Bank-Gebühren, Buchhaltung, Steuer, ...) von alleine ca. 4 EUR verursachen.
Falls die Nachbestellung in diesem Fall (bereits überwiesen) unter dem Mindestbestellwert von 19,95 EUR liegt und somit unser Gewinn weniger als der Verwaltungsaufwand wäre, würde dies für uns einen Verlust bedeuten.
Beispiel:
Sie haben eine Dichtung für 1 EUR "vergessen" und überweisen ohne Absprache 1 EUR separat.
> dies würde für uns 3 EUR reinen Verlust bedeuten!

Wie Sie wissen, sind wir stets um guten Kundenservice bemüht, jedoch können wir verständlicherweise nicht zugunsten einer Ersparnis des Kunden (der selbst "ungünstig geplant" oder "etwas vergessen" hat) mit Verlust handeln.

Deshalb dürfen wir Sie bitten, entweder den/die gewünschten Artikel einfach in der nächsten Bestellung mit zu ordern oder uns zukünftig weitere Anfragen VOR der Zahlung der aktuellen Bestellung mitzuteilen. Dann erweitern wir sehr gerne Ihre aktuelle Bestellung.

Nach bereits erfolgter Zahlung des Ursprungsbetrages, ist dies dann leider nicht mehr ohne Mehraufwand = Mehrkosten möglich. In diesem Falle benachrichtigen Sie uns bitte unter Angabe der Bestellnummer(n) des/der weiter gewünschten Artikel, aber überweisen Sie in KEINEM FALL selbständig einen zweiten Betrag! Es kann sich bei weiteren Artikeln ja natürlich auch das Gewicht und damit die Versandkosten ändern.
Bitte warten Sie in jedem Fall erst unsere schriftliche Rückmeldung ab!

Vielen Dank für Ihr Verständnis.